Vom Anbau über die Kreation bis zum Vertrieb – alles in einer Hand

Seit mehr als 20 Jahren stellt Christine Berger Sanddorn- und Wildobstprodukte mit den Früchten aus eigenem Anbau her. Frei von Umweltbelastungen und chemischen Düngemitteln, wachsen die Früchte auf den Feldern Brandenburgs.

Geschnitten und schockgefrostet werden die mit dem Bio-Siegel versehenen Beeren auf schonende Art weiterverarbeitet, so dass der Erhalt der wertvollen Wirkstoffe garantiert erhalten bleibt. Im Unterschied zu vielen anderen Anbietern von Sanddornprodukten liegen im Unternehmen Berger der Anbau, die Entwicklung der einzelnen Produkte und ihr Vertrieb noch in einer Hand.

Wir von hier – regionaler Bezug ist uns wichtig

Die Christine Berger GmbH veredelt ausschließlich einheimisches Obst und vermarktet die Produkte mit dem Label: Christine Berger als Werderaner Havelland Spezialitäten auch weit über die Brandenburgischen Landesgrenzen hinaus. Christine Berger und ihr Team sind stolz auf die Erfolge. Um immer weitere Variationen innovativer Naturkostprodukte aus Sanddorn und heimischen Wildobstsorten entwickeln zu können, arbeitet das Unternehmen verstärkt mit Kooperationspartnern aus der Umgebung, z.B. mit einheimischen Handwerksfirmen, die eine gute Idee haben und interessante Produkte und Dienstleistungen anbieten.

Der gute Kontakt zum Kunden steht an erster Stelle

Für Christine Berger macht der intensive und individuelle Kundenkontakt einen großen Teil ihres Erfolges aus. Deshalb legt sie größten Wert auf die Personalentwicklung. Regelmäßige Schulungen für Ihre Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sind deshalb selbstverständlich. Die Kunden, gesundheitsbewusste und anspruchvolle Verbraucher vom Enkel bis zur Großmama, wissen das zu schätzen und halten Christine Berger die Treue.

Sanddorn aus Überzeugung kontrolliert biologisch

Der Kundenkontakt kann noch so gut sein, stimmt die Qualität der Ausgangsstoffe nicht, steht das Unternehmen auf wackligen Füßen. Die Sanddornfrüchte von Christine Berger wachsen frei von Umweltbelastungen und chemischen Düngemitteln im kontrolliert biologischen Anbau auf den Brandenburgischen Feldern. Geschnitten und schockgefrostet werden die mit dem Bio-Siegel versehenen Beeren auf schonende Art weiterverarbeitet, so dass die wertvollen Wirkstoffe garantiert erhalten bleiben.

50-mal gesunde Energie – Produktvielfalt made by Christine Berger

Die Auswahl reicht vom klassischen Saft über Weine, Liköre, Obstler, Fruchtaufstriche, Tees, Gummibärchen bis hin zur Naturkosmetik. Viele der Produkte sind mit den anerkannten Gütesiegeln von „Pro Agro“ und der CMA als Brandenburger Qualitätsprodukt versehen. Im Laufe der Zeit wurde die Produktpalette um Wildfruchtprodukte wie Holunder, Schlehe, Brombeere, Hagebutte und viele mehr erweitert.

Sanddornspezialitäten in ganz Deutschland gefragt

Das engagierte Vertriebsteam der Christine Berger GmbH verkauft die Qualitätsprodukte in ganz Deutschland und ins europäische Ausland. Zu finden sind sie in den Regalen von Feinkost- und Naturkostläden und in den Spezialitätenabteilungen großer Warenhäuser. Ausgewählte Hotels und Restaurants verarbeiten die Sanddornvariationen vom Öl bis zum Sanddornsenf.

Das Leitbild – Von der Familie für die Familie

Die Familie spielte für Christine Berger von jeher die Hauptrolle. So entstanden beispielsweise viele ihrer Produkte auch aus der Motivation heraus, die eigene Familie mit schmackhaften und gesunden Lebensmitteln zu versorgen. Enger Zusammenhalt, Vertrauen, Verlässlichkeit und die Wertschätzung der Natur sind die Werte, die das Familienleben der Bergers immer geprägt haben. Diese Haltung hat sie auf das Unternehmen übertragen.